Wir sagen Danke

Hunde

PAULES MAGEN/DARMERKRANUNG UND ALLERGIE

Hallo Ihr Lieben,
ich bin Paule, ein aufgeweckter Jack Russel Terrier. Ich bin am 04.12.2012 mit 12 Wochen bei meinem Frauchen und Herrchen eingezogen....
Leider hatte ich von Anfang an Magen-und Darmprobleme (Erbrechen, blutiger Durchfall und starke Bauchschmerzen). 4 Jahre lang war ich Dauergast beim Tierarzt und in der Tierklinik. Auf Empfehlung der Ärzte wurde alles Mögliche ausprobiert (ich wurde gebarft, es gab Diätfutter, Hill´s i/d und zum Schluss Vet-Concept) nichts hat geholfen. Seit April 2016 habe ich dann alle 4 Wochen Kortisonspritzen bekommen. Oft musste vor Ablauf der 4 Wochen nachgespritzt werden, weil meine Magen-und Darmprobleme wieder zurück gekommen sind. Aber mein Fell ist dann nicht mehr nachgewachsen :-(((.
Ende November 2016 wurde meinem Frauchen auf der langen und verzweifelten Suche nach Hilfe, Michaela Brummel empfohlen.
Michaela Brummel hat sich sehr schnell bei uns gemeldet und nach einem ausführlichen Gespräch, in dem Frauchen auch erklärt wurde, was ich essen darf, haben wir am 04.12.2016 mit der Entgiftung und anschließenden Darmsanierung begonnen.
Schon nach kurzer Zeit waren die Bauchschmerzen weg und auch mein Fell ist wieder nachgewachsen :-)))

Marion Bossan

COCO´S HOTSPOT

Hündin mit SRMA und allergische Reaktion auf dem Rücken.Behandlung rein naturheilkundlich u.a. mit Aloe Vera.

Collage 1: Zwischen 1. Bild und 6. Bild liegen 4 Wochen.

Collage 2: Heute, nach 3 Monaten

Mandy Franze

 

LASSE´S CHRONISCHE NIERENINSUFFIZIENZ

Hallo zusammen,

möchte mich jetzt auch mal zu dem Thema chronische Niereninsuffizenz (CNI) zu Wort melden und mich dazu äußern, wie dankbar wir der lieben Michaela Brummel sind, dass sie unseren Lasse, der an einer fortgeschrittenen CNI leidet, tierheilpraktisch, und mich, emotional und mit kompetentem Fachwissen, zu jeder Zeit unterstützt und auffängt😊
Anfang Juni haben wir die schreckliche Diagnose, durch ein...e Routineuntersuchung beim TA erfahren.
Für mich ist eine Welt zusammengebrochen, da wir unseren ersten Bernersennenrüden mit 2,7 Jahren innerhalb von 6 qualvollen Tagen an dieser Krankheit verloren hatten.
Da bei unserem Lasse, da gerade mal 7 Monate jung, lt. Laborergebnisse und Ultraschalldiagnostik bereits ca. 40 % des Nierengewebes zerstört waren, machte ich mich auf das Schlimmste gefasst und habe mir schon schmerzlich verinnerlicht unseren Schatz in kurzer Zeit zu verlieren, da auch der Tierarzt entsetzt über Lasses schlechte Werte waren.
Aber nachdem ich nach vielen Tränen und schlaflosen Nächten, das Schicksal angenommen habe und mit all meiner Kraft, meinen zur Verfügung stehenden Mitteln und vorallem durch Michaelas Hilfe und Therapie ( phosphatarmer Futterplan, Aloegel, Vitalpilze, SUC-THERAPIE sind wohl hier erstmal als die wichtigsten Bausteine zu benennen) um Lasses Leben (in dem es ihm gut geht und er nicht leiden muss) kämpfen werde, geht es uns gut und wir genießen die Zeit miteinander und sind sehr zuversichtlich, dass Lasse noch laaaaange unbeschwert sein Hundeleben in vollen Zügen genießen kann.
Ich schreibe diesen ganzen Roman hier, um allen Betroffenen Hoffnung und Kampfgeist mitzugeben, um den Verlauf einer chronischen Niereninsuffizenz zu stoppen bzw. zu verlangsamen und um die Lebensqualität Eurer Fellnasen zu erhalten bzw. zu verbessern.
Ja, eine CNI ist nicht heilbar und zerstörtes Gewebe ist nicht mehr zurückzuerlangen, aber sie bedeutet nicht den Kopf in den Sand zu stecken und aufzugeben.
Lasse wird in 2 Wochen nun 1 Jahr alt, es geht ihm super, ist sehr aktiv, aufgeweckt, frisst wie ein Scheunendrescher und erfreut sich des Lebens ohne beinträchtigte Nebenwirkungen, die eine CNI i. d. R. mit sich bringen.
Alle 2 Monate werden die Blut-/Urinwerte vom Tierarzt ausgewertet; einige Werte sind stabil geblieben, Wenige haben sich sogar verbessert, der SDMA-Wert sowie der Krea haben sich bisher leider etwas verschlechtert; aber Michaelas
und mein Ziel ist es natürlich Diese wenigstens stabil zu halten - WIR arbeiten dran😊Aufgeben ist keine Option! — hoffnungsvoll.

Nicole Streckbein

TRUDY´S FUTTERMITTELALLERGIE

Die kleine Mopsdame hatte eine massive Ohrenentzündung mit Juckreiz. Sie kratzte sich Ohren und Pfoten wund. Nach einer Futterumstellung auf BARF und einer Ausschlussdiät und zusätzlicher homöopathischen Therapie, ist die Entzündung komplett abgeklungen und sie ist wieder völlig gesund.

Franziska K.

 

BAILEY´S GIARDIENBEFALL

DANKE Tierheilpraktikerin Michaela unsere Entgiftung ist nun bald zu Ende, bailey geht's ausgezeichnet! Kein Durchfall mehr! Sie legt schön zu und ist top fit, meine Chaos Prinzessin...
Du bist immer für uns erreichbar gewesen wenn was war...und das war einiges in den letzten 3 Monaten. Vielen dank für die Therapie! (bin schon auf die kotprobe im März gespannt)

Tamara Matzler

DOBBY´S ALLERGIE

Hallo Ihr Lieben...
Heute muss ich mal meine Freude mit euch teilen ... vor ca. 4 Wochen hab ich mich total verzweifelt an Michaela Brummel gewendet . Meinem Dobby ( Französische Bulldogge ) ging es gar nicht gut. Ich hab Dobby von Anfang an gebarft und alles getan das es dem kleinen gut geht , dann aber plötzlich hat er angefangen sich zu kratzen ( ...so lang bis er während des kratzens gejault hat), sein Fell würde plötzlich stumpf und er hatte ganz starken Haarausfall. Ausserdem hat er stark geschuppt und ziemlich stark gerochen ... und seine Ohren waren innen schwarz. Wir sind sofort zum Arzt, haben Antibiotika und ohrspülung bekommen. Dann hatte ich zum Glück Liebe Mädels an meiner Seite die mir den Tip gegeben haben , eine THP zu kontaktieren. Und glaubt mir, ich war anfangs mehr als kritisch . Aber nach einer Std. Beratung mit der kompetenten , Lieben und einfühlsamen Michaela war ich überzeugt ... und es war das beste was ich für Dobby hätte tun können ! ...ich würde es immer wieder tun 🤗 Danke an alle 💖 heute geht es Dobby richtig gut und wir hoffen das alles so bleibt

Michaela Luttenberger

 

OLLI´S PANKREATITIS

Hallo Ihr Lieben🙋

jetzt wollen wir auch mal ein meeega fettes und von ganzem Herzen DANKE an Michaela Brummel loswerden, unser Olli hatte im Juni durch leider falsche Barf-Fütterung (Fertigmixe) eine akute Pankreatitis🙁😥 nach einem ausführlichen Gespräch mit Michaela gingen wir den Weg der Darmsanierung und bauten den Darm...
Komplett neu auf👏🏻 wir füttern jetzt nach Michaela‘s Barfplan und die zweite Blutprobe war erneut bestens😍🎉❤️liebe Michaela DANKE SCHÖN für alles 😘😘😘 und an Alle die den Weg noch vor sich haben, habt Vertrauen in die THP hier, sie leisten fantastische Arbeit🙋🤗😍🎉

Alexandra Stritzelberger

BONNY´S OFFENE PFOTEN

Hallo zusammen,

ich wollte mal von meiner Bonny berichten.Wir haben im Februar angefangen zu entgiften,sie hatte immer offene Pfote ich war echt am verzweifeln 😐 die ersten 4 Monaten waren echt heftig 😔 es sind fast immer alle vier Pfoten auf gegangen ... Ich wollte oft das Handtuch werfen ... Aber Dank Michaela Brummel haben wir es geschafft 🤗🤗 seit August sind keine Pfoten mehr aufgegangen. ... Ich kann nur sagen haltet durch es wird 😁 und vorallem ein herzliches Dankeschön an Michaela ohne Sie hätte ich es nicht hin bekommen .... DANKE ❤ vorher und das letzte Bild ist von jetzt ..

Heike Vogel

Erfolge bei ihrem Hund

Sie wollen mitteilen wie gut es ihrem Hund heute geht?

Natürlich freue ich mich, wenn sie mir ein paar nette Worte und ein Bild ihres Hundes schicken.

Bitte an folgende Email Adresse schicken: tierheilpraxis-gt@gmx.de