Wir sagen Danke

Katzen

KIRA´S FUTTERMITTELALLERGIE

Hier mal die "Geschichte" von meiner kleinen Kira und mir...
Kira, 3-farbige kleine Katze, hatte es nicht leicht in ihrem kurzen Leben. Vom Tierheim auf der Straße gefunden, von Pflegeeltern aufgepäppelt, kam sie mit ca. 12 Wochen zu uns. Gleich sagte man uns sie hätte Katzenschnupfen und wahrscheinlich einen Herzfehler. Trotzdem hatte ich nur noc...h Augen für meine kleine Kira und nahm sie bei uns auf. Nach einiger Zeit konnte man den Herzfehler ausschließen, der Katzenschnupfen war soweit auch im Griff. Nach ca. einem halben Jahr fing es dann an... Sie kratze und kratze und kratze, bis sie teilweise kahle Stellen am Kopf hatte. Diese waren blutig, zeitweise verkrustet bis sie es wieder aufkratzte. Mit viel Sorge lief ich zum Tierarzt, der die Vermutung aufstellte das sie eine Allergie hatte.
Allergietest gemacht (30 Euro) und raus kam das sie gegen verschiedene Futtermittel allergisch ist. Also, Futter umgestellt auf anraten des Tierarztes. Natürlich das teure Trockenfutter. Damals nahm ich den Rat dankbar auf, selber keine Ahnung wie man mit sowas umgeht.
Alle paar Monate dann das selbe Spiel. Mäuschen kratze sich, wir schlenderten zum Tierarzt, Cortison + Antibotika.
Nach einiger Zeit hatte ich die Nase voll und schaute mich nach Alternativen um. Barfen kam mir da zu Ohren. Da ich aber zu viel Angst hatte etwas falsch zu machen, suchte ich andere Lösungen. Bis mir meine liebe Freundin Jenny Schüring an Michaela verwies, und meiner kleinen Kira ihre Lebensfreude wiedergab und mir die Sorgen.
Denn: Nach 8 Wochen Barfen mit einem super Therapieplan von Michaela Brummel geht es ihr super! Es ist soweit alles verheilt, keine neuen Stellen sind aufgetreten. Kira hat das neue Futter super angenommen und frisst es mit voller Leidenschaft. Sie ist agiler, so wie es sich für eine kleine 4-jährige Katze gehört. Ich bin super happy und mein "armer" Tierarzt wird wohl kein Geld mehr diesbezüglich aus unserer Tasche zupfen können.
Danke Jenny, Du hast mir und meiner Maus sehr geholfen! Und ein riesiges Dankeschön an Michaela Brummel, die mit ihrer Geduld all meine Fragen beantwortet hat und mir Schritt für Schritt meine Unsicherheit genommen hat.

Von Eileen Sawinski

 

 

 

LEO´S UNSAUBERKEIT

Ich wurde von der Besitzerin gerufen, da Leo 3 Wochen lang weg war. Als er wieder zuhause war, wurde er plötzlich unsauber. Immer wieder war er für ein paar Tage weg. Als sich sie besuchte, erlebte ich Leo live, wie er gerade auf das Sofa machte. Im Haushalt lebte noch ein weiterer Kater, die beiden verstanden sich sehr gut, trotzdem stimmte etwas nicht. Wir änderten das Klomanagment, er bekam ein Konstitutionsmittel und Bachblüte, in kurzer Zeit änderte sich alles. Er war wieder sauber, blieb nicht mehr von zuhause weg und wurde wieder ein glücklicher und zufriedener Kater.

Ein halbes Jahr später wurde ich nochmal gerufen, er war wieder unsauber und hatte Blut im Urin. Aufgrund einer Blasenentzündung bekam er Antibotikum, was kurz wirkte, aber nach Absetzten kam die Blasenentzündung zurück. Wir stellten das Futter um, er bekam Homöopathika und das Immunsystem wurde gestärkt. Nach ein paar Tagen war der Spuk vorbei. Nun liebt er sein neues Futter, hat keine Blasenentzündung mehr und ist wieder glücklich und zufrieden.

Christina G.

PIET´S CALICIVIRUS UND FION´S CHRONISCHE NIERENINSUFFIZIENZ

Guten Abend,

Ich möchte heute ein ganz großes Dankeschön an Michaela Brummel sagen. Danke für deine Hilfe zu jeder Tages - u. Nachtzeit, deine beruhigenden Worte - sowohl zum Sonntag als auch zum Feiertag. Immer warst du da und hast mich mit meinen Jungs fantastisch unterstützt. Du bist ganz wunderbar, tausend Dank 😘 Und nun für die Allgemeinheit unsere Geschichte:
Ich habe 4 ganz bezaubernde Kater. Der jüngste, ein MaineCoon, ist im Januar bei uns eingezogen.
2 Wochen später hatten wir Giardien.
Ich suchte hier Rat zum Darmaufbau. Gebarft habe ich meine Jungs von Anfang an...
Michaela gab mir tolle Tipps und alles wurde gut.
Kurz darauf nahm mein Siamese recht stetig ab, war hinten sehr eingefallen und trank viel. Diagnose: CNI. Auch hierbei hat uns Michaela gut aufgefangen und wir sind gemeinsam auf einem guten Weg. Er wird immer beeinträchtigt sein...die Nierenwerte sind derzeit nach wie vor leicht erhöht. Aber nach 3 Monaten Behandlung schaut es schon gut aus.

Als wäre das alles noch nicht genug, konnte mein kleinster nicht kastriert werden, da er den Calicivirus hat und zu der Zeit in einer akuten Phase war.
Calicivirus...na prima. Aber auch diesen haben wir gut im Griff, Dank einer homöopathischen Behandlung.
Heute konnte er also nach 3 Monaten kastriert werden, wiegt bereits 5,7 kg und ist ein stattlicher Bursche geworden.

Sandra Schmidt

 

MIESI´S KINNAKNE UND MILA´S AGRESSIVITÄT

Du hast uns, also den 4 Katzenmädels, super geholfen. Und bei mir dazu beigetragen meine Nerven zu schonen.
Zuerst bei den Aggressionen und Unstimmigkeiten und nun mit der Kinnakne. Beides konnten wir mit deiner super Hilfe behandeln, ohne die Chemiekeule anzusetzen oder die Mädels (die eig. ein Dreamteam sind)... zu trennen.
Und nicht zu verachten: auch nachdem ich mich getraut habe, auf Rescue umzusteigen, konnte ich entspannter an Krankheitsgeschehen rangehen und etwas mehr Ruhe vermitteln. Natürlich hast du mich als spitzenmäßige THP da rangeführt

Vielen lieben Dank dafür, bleib so wie du bist. Ich danke dir von ganzen Herzen, für deine Hilfe, jederzeit, auch wenn wir ziemlich weit entfernt voneinander wohnen. Für gute Ratschläge ist keine Entfernung zu groß

Cindy M. & Tom mit Miesi, Muffin, Mila & Minty (Katzen)

FIBIS UNSAUBERKEIT

Wir haben uns eine dritte Katze aus dem Tierheim geholt, weil wir irgendwie noch nicht komplett waren. Leider hat sich die neue Katze Fibi anfangs überhaupt nicht mit den anderen beiden Katzen vertragen. Auch Paula, die schon seit 2,5 Jahren bei uns ist, fing an auf allen möglichen Stellen zu pinkeln. Wir waren schon verzweifelt, bis Michaela spontan zu uns kam. Sie probierte einige Bachblüten an Fibi aus und nachdem wir einige Tage die Bachblüten gegeben haben, haben die Katzen aufgehört zu markieren und vertrugen sich wesentlich besser. Dank Michaela haben wir jetzt einen harmonischen Katzenhaufen

Christine Hornberg

JUPITER´S STRUVITKRISTALLE

Ich wurde gerufen, nachdem Jupiter durch Harngries eine akute Niereninsuffizienz erlitt, die er gut überstanden hat. Durch eine Futterumstellung, Entgiftung des Körpers mit Aloe, Aufbau der Darmflora und passenden Homöopathika geht es Jupiter heute wieder sehr gut und ist wieder der lebensfrohe Kater, der er vorher war.

Sylva Arch

KASIMIR´S HAUTPROBLEME

Liebe Michaela,...
endlich habe ich etwas Zeit mich auf diesem Weg nochmals ganz herzlichst für deine großartige Unterstützung und dein Wissen hinsichtlich Kasimir's Hauptprobleme zu bedanken.
Du warst die einzige die davon überzeugt war, dass das Problem seiner Haut in den Griff zu bekommen ist. Die Aussage verschiedener Tierärzte war immer die gleiche..."Pigmentstörung und keine wirkliche Behandlung möglich". Ich bin so glücklich, dass dank deinem erstellen Therapieplan nichts von seinen Flecken zurück geblieben ist.
Es zeigt wieder einmal mehr, dass dein Wissen unendlich groß ist und egal welches kleinere oder größere Problem wir mit unseren Nacktfrosch hatten du immer diese beseitigt hast. Vielen lieben Dank. Wünsche dir und deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest

Herzliche Grüße
Diana Kress

Bildcollage 1: vorher, Bildcollage 2: nachher nach 10 Wochen

 

LEO´S CHRONISCHE BRONCHITIS

Hallo ihr lieben,

ich wollte euch mal von meinem Perserkater Leo berichten. Leo ist mein erster Perserkater und er stammt vermutlich aus einer sehr schlechten Zucht. Leo war/ist von Anfang an sehr anfällig. Er bekam mit 2 Jahren eine heftige Blasenentzündung auf Grund von Kristallen. Die bekamen wir aber nach ca einem Jahr in den Griff. Doch litt er dann sehr oft an Erkältungen und zuletzt sogar an einer chronischen Bronchitis. Da ich eine Alternative zum Antibiotika suchte, wurde mir die Aloe Vera Therapie empfohlen. Von Tierheilpraktikerin Michaela bekam ich einen Plan zur Medikationen und auch für die Dosierung der Aloe Produkte. Des Weiteren stelle ich Leos Futter um. Nach wenigen Wochen merkte ich schon das es ihm besser geht, er wurde aktiver und ausgeglichener. Die Bronchitis war sehr hartnäckig aber Michaela stand uns immer zur Seite und gab uns Tips. Nun geht es Leo wieder richtig gut, wenn ich jetzt das Gefühl habe er fängt wieder an zu niesen, gebe ich ihm avtivator in die Nase, dies hilft ihm sehr gut. Ich möchte mich auch ganz lieb bei Michaela bedanken, die und so geholfen hat. DANKE

Jana Steingräber

BONNY´S SCHNUPFEN

Hallo,

dann werde ich mal einen weiteren Patienten von Michaela vorstellen. Das ist mein Kater Bonny . Er ist 18 Jahre alt und leider nicht mehr ganz so gesund. Er leidet seit ca 6 jahren an chronischem schnupfen, den keiner so wirklich unter Kontrolle bekommt. Er bekam nach einer Depotcortisoninjektion einen Diabetes und ich musste ihn auch eine Weile spritzen. Nach einer Zeit, ging er in Remission und brauchte ab da nichtmehr gespritzt werden. Leider eskalierte der Schnupfen so doll , dass er seit ca 4 jahren dauerhaft Antibiotika nehmen musste , um einigermaßen seine Lebensqualität zu erhalten. Letztes Jahr im Juni bekam er eine starke Pankreatitis , die wir ein halbes Jahr Schulmedizinisch behandelten. Leider ohne Erfolg. Im Januar lernte ich Michaela kennen, und sie arbeitete ihm einen Behandlungsplan aus. Unter anderem Barfen wir seit ca 3 Wochen. Nach zwei Tagen Barfen, war seine Nase trocken. Sie ist es bis auf wenige Ausnahmen bis heute. Ich bin im Moment dabei, das Antibiotikum langsam auszuschleichen und hoffe, das wir damit Erfolg haben. So ,das ist nun länger geworden, als ich dachte , aber irgendwie gabs viel zu schreiben.

Ramona H.

LUCKY´S CHRONISCHER DURCHFALL

Ich bin "Lucky der Glückliche" und dank Michaela mache ich meinen Namen endlich wieder alle Ehre! Ich hasse nichts mehr, als zu irgendwelchen Tierärzten fahren zu müssen - vor allem weil die mich immer nur nerven und mir sehr lange Zeit nicht helfen konnten, obwohl ich so oft bei ihnen war. Dann haben wir Michaela gefunden und die hat es endlich geschafft mein Magen-/Darmproblem in den Griff zu bekommen mit Aloe-Entgiftung, Immun- und Probiotik Tabletten, einer speziellen Schonkost und last but not least mit einer Nosode. Seitdem geht es stetig Berg auf! Mein Magen/Darmproblem wird immer besser und on top werde ich auch immer fitter und frecher.
Liebe Michaela, du warst immer für uns da - sobald wir nicht weiter wussten und Fragen hatten warst du immer sofort mit Rat und Tat zur Stelle. Mit viel Geduld und ohne Chemiekeule hast du weit mehr geschafft als die vielen Tierärzte bei denen wir waren - dafür sagen wir vielen vielen Dank, du hast uns von einer schweren Last befreit!

Eileen H.

CAMILLO´S PANKREATITIS

Camillo war an der Bauchspeicheldrüse erkrankt. Dank Michaela geht es ihm wieder richtig gut. Er hat auch wieder zugenommen und das neue Futter ( Pet Fit ) mögen meine anderen Katzen auch sehr gerne. Camillo bekommt nur noch die Enzym und Vitamin B 12 Tabletten. Die Blutwerte haben sich deutlich verbessert. Lieben Dank für deine Hilfe. Das Aloe Vera hat prima angeschlagen. Ich bin sehr froh dass du Camillo so schnell geholfen hast. 1000 Dank

Marion M.

COOPER´S & CHARLY´S MAGEN-DARM ERKRANKUNG

Halli hallo,

ich möchte euch von meinem zwei herren berichten. Cooper ca 2-3 jahre und charly 7 monate beide aus dem tierheim. Cooper hatte immer wieder durchfall. Charly hatte durchfall und öfter erbrochen. Haben soooo viel mit Tierarzt probiert. Erfolglos. ... dann kam ich auf Michaela. Die liebe Tierheilpraktikerin Michaela hat mich sofort beraten. Sie ist ein total lieber und netter Mensch ♡. Raus kam das wir meine zwei mit aloe vera entgiften und darm aufbau machen. Bekamen auch nen plan dafür. Und wir haben das futter umgestellt. Es wird nur noch gebarft. Es war ne riesen Umstellung für mich und auch die miezen aber seit ein paar tagen haben sich beide dran gewöhnt. Ich kann das Barfen sehr empfehlen. Es kommt auch viel billiger als Dosenfutter. Vielen dank liebe Tierheilpraktikerin Michaela. Bei fragen darf ich mich immer vertrauensvoll an sie wenden. Liebe grüße von meinen fellis und mir.

Carolin Winter

VITA´S PANKREATITIS

Hallo,

mein Name ist Vita und mein Frauchen sagt ich bin die beste Katze der Welt. Obwohl hier noch mehr meiner Art leben. Ich muss mal ein fettes Danke schön an Michaela los werden.
Ich war sehr krank und mein Frauchen hat sich in letzter Hoffnung an Michaela gwewand weil ich trotz Tierärztlicher Behandlung nicht gesund werden wollte.
Ich hatte eine Pankreatitis ( sagte der Doktor) und bin ganz lange behandelt worden, aber erst als Michaela zu uns kam und mir ( fiese ;-)) Tabletten und einen leckeren Saft dagelassen hat ging es mir von Tag zu Tag besser. Heute fange ich wieder Mäuse und freue mich des Lebens. Die Medizin nehme ich immer noch, aber was soll's, wenns hilft.
Vielen , vielen Dank Michaela

Claudia Haag

Erfolge bei ihren Katzen

Sie wollen mitteilen wie gut es ihrer Katze heute geht?

Natürlich freue ich mich, wenn sie mir ein paar nette Worte und ein Bild ihrer Katze schicken.

Bitte an folgende Email Adresse schicken: tierheilpraxis-gt@gmx.de